LKV Logo

  • Milchleistungsprüfung
  • Tierkennzeichnung
  • QM-Milch
  • Über uns

Ja zur Durchführung der Milchkontrolle unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes

Vereinzelt erreichen uns Anfragen von Mitgliedern, ob die Milchkontrolle unter den aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen durchgeführt wird.
Dazu – Stand heute – ein ganz klares JA!

Probenuntersuchung im Juli 2010

Der LKV bietet seinen Mitgliedern wie schon in den Vorjahren die Untersuchung von Milchproben während der Urlaubspause im Juli an. Die Ergebnisse der Untersuchung der Sonderproben fließen nicht in die allgemeine Leistungsberechnung des Betriebes ein. Vielmehr soll den Mitgliedern die Möglichkeit geboten werden, trotz der Prüfruhe im Juli bei Bedarf die wichtigen Informationen über die Zellzahl, den Harnstoffgehalt sowie die Milchinhaltsstoffe Fett und Eiweiß zu erhalten.

Nach Absprache mit dem Außendienstbüro (0431/33987-35 oder -36) wird die Bereitstellung von Messgeräten und Probenflaschen organisiert.

Die Kosten für die Sonderproben während der Prüfruhe betragen unverändert 0,25 ? je Probe. Hinzu kommt je Probenanlieferung, unabhängig vom Umfang, eine Grundgebühr in Höhe von 2,50 ?.

Auch außerhalb des Monats Juli können jederzeit Sonderproben untersucht werden. Die Kosten richten sich dann danach, was im Einzelnen untersucht werden soll. Neben allen in der MLP üblichen Untersuchungen können weitere Untersuchungen, z. B. auf Hemmstoffe, Keimzahl u. v. m. durchgeführt werden. Nähere Informationen erhalten Sie ebenfalls über das Außendienstbüro.

Diese Seite benutzt Cookies und andere Technologien. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

© 2018 Landeskontrollverband Schleswig-Holstein e.V.